www.spd-oberkochen.de

Stadtrat

Grünes Licht des Gemeinderates für Photovoltaikanlage auf dem Dach des EAG

Das Wichtigste zuerst: Einstimmig befürwortete der Oberkochener Gemeinderat am 22.03. 2010 den Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Ernst - Abbe - Gymnasiums. Entsprechende Leerrohre waren bei der Sanierung der Schule schon eingezogen worden. Dieser Beschluss setzt wiederum ein Zeichen in Richtung ökologisch orientierter kommunaler Energie -und Umweltpolitik.
Über die in der Sitzungsvorlage angesprochenen möglichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen für Schüler und Lehrer durch Elektrosmog wurde lange und intensiv diskutiert. Sie sind aber eindeutig auszuschließen, da der für die Anlage notwendige Wechselrichter in einem Kellerraum installiert wird, der weitab und damit gut abgeschirmt von den Unterrichtsräumen liegt.

Der Zuschlag für den Betreiber der Anlage fiel auf die Firma Bauer aus Welzheim, die eine Vergütung von 1800 Euro pro Jahr bezahlt und über eine Mietkaution zudem dafür garantiert, dass auch der Abbau der Anlage gesichert ist, falls die Firma in eine existenzielle Schieflage kommen sollte.

Aus dem Gremium kam weiterhin die Anregung, die Dächer der Kindergärten hinsichtlich einer möglichen Photovoltaik-Nutzung zu prüfen.

 

(gh)