events - Kommunalpolitischer Austausch in Oberkochen www.spd-oberkochen.de

events

Essinger Gemeinderäte zum kommunalpolitischen Austausch in Oberkochen

Es ist schon lange guter Brauch, dass sich der Essinger und Oberkochener Gemeinderat zum jährlichen Gedankenaustausch treffen.

Schwerpunkt des Besuchs der Essinger Räte am 29. Juli 2010 war die Besichtigung der Großbaustelle des Oberkochener Rathauses. Architekt Peter Kayser, Bauleiter Bernd Rentel, Bürgermeister Peter Traub und Stadtbaumeister Johannes Thalheimer präsentierten den Baufortschritt der Rathaus-Generalsanierung, indem sie die Gäste durch die einzelnen Stockwerke der Großbaustelle führten. Nachdem aus dem Konjunkturprogramm 2,1 Millionen Euro an Fördersumme nach Oberkochen geflossen sind, sei die schon lange überfällige in Angriffnahme der Rathaussanierung eine mutige aber richtige Entscheidung gewesen, betonte Bürgermeister Traub.

Trotz der 8,2 Millionen Euro Sanierungskosten für das Rathaus und der 1,3 Millionen Euro teueren Neugestaltung des Eugen-Bolz-Platzes wird Oberkochen dieses Jahr ohne Verschuldung über die Runden kommen, freute sich Traub.
Was die Sanierungsarbeiten und die Kostenentwicklung anbelangt sind wir absolut im grünen Bereich, versicherte Architekt Peter Kayser. Sämtliche Fenster sind installiert, die wartungsfreie Turmfassade ist fast fertig und im Winter kann der Innenausbau erfolgen, fuhr Peter Kayser fort.

Beim nächsten kommunalpolitischen Treffen 2011 in Essingen werden dann die Oberkochener Räte die Schlossscheune als den künftigen Kulturtreff Essingens in Augenschein nehmen, der im September dieses Jahres eröffnet werden soll, führte Essingens Bürgermeister Wolfgang Hofer aus.

Beim gemeinsamen Ausklang im Vereinsheim der Gartenfreunde Oberkochen kamen bei einem deftigen Vesper auch die Geselligkeit und das persönliche Gespräch nicht zu kurz.

 

(gh)