events - Dr. Carola Merk-Rudolph in Obekochen www.spd-oberkochen.de

events

SPD-Landtagskandidatin Dr. Carola Merk-Rudolph besucht Oberkochen.

Es war keineswegs ihr erster Besuch in Oberkochen, als die SPD-Landtagskandidatin für den Wahlkreis Aalen, Dr. Carola Merk-Rudolph, Ende Oktober auf Stippvisite hier war.

Begleitet wurde die Kandidatin von den Stadträten Peter Gangl, Götz Hopfensitz und von Stadtrat und SPD-Ortsvereinsvorsitzendem Richard Burger.

Ihre erste Adresse war der Besuch von Bürgermeister Peter Traub im Rathaus.

Aktuelle landes- und kommunalpolitische Themen wurden in zwangloser und entspannter Runde diskutiert.

Dabei erkundigte sich die Konrektorin der Realschule Bopfingen nach eventuellen Problemen bei der Kinderbetreuung und wollte wissen, ob Oberkochen für Flüchtlingskinder Betreuungsplätze anbieten könne. Bürgermeister Traub berichtete, dass die Aufnahme dieser Kinder reibungslos verlaufe und alle im Kindergarten- und Schulalltag gut integriert seien.

Sehr gut informiert war die SPD-Landtagskandidatin über Oberkochen-spezifischen Themen wie das neu aufgelegte "Förderprogramm zur Schaffung und zum Erwerb von Wohnraum", die Portfolioerweiterung der Stadtwerke im Immobilienbereich, die Erschließung neuer Gewerbegebiete und die Sanierung des Hallenbades. Andiskutiert wurden auch die Entwicklungsperspektiven des Einzelhandels und die Sporthallensituation in Oberkochen.

Vom großen ehrenamtlichen Engagement in Oberkochen, das nach Meinung von Merk-Rudolph beispielhaft ist, zeigte sie sich sehr beeindruckt.

Sehr herzlich begrüßt wurde sie im Anschluss an den Rathausbesuch zur Besichtigung des Kinderhauses Wiesenweg.

Beim Informations-
austausch mit der Leiterin Frau Stetter und den Erzieherinnen war Merk-Rudolph sichtlich begeistert von dieser Modell- und Vorzeigeeinrichtung und dem idealen Arbeitsumfeld.

Die Kinder, so Merk-Rudolph, haben hier eine in der Region einzigartige Einrichtung, die unseren Jüngsten die besten Grundlagen für ihre Entwicklung bietet.

 

 

(gh)