www.spd-oberkochen.de

Mitglieder

Nachruf

Wir, die Oberkochener Sozialdemokraten, trauern um unseren langjährigen Ehrenvorsitzenden der uns über viele Jahre leuchtendes Vorbild war und bleiben wird.

Unsere Stadt Oberkochen und ihre Einwohner haben dem Stadtrat Otto Griebisch viel zu verdanken. Mit großem Geschick, Zähigkeit und Durchsetzungs-
vermögen hat er sich im Gemeinderat sowie als stellv. Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion über Gebühr für die Belange unserer Bürger und unserer Stadt eingesetzt. Er brachte die Dinge auf den Punkt. Halbe Sachen gab es für ihn nicht.

Der Schock bei uns Sozialdemokraten war groß, als Otto am 1. Juli 1985 nach schwerer Krankheit die Entlassung aus dem Gemeinderat beantragte und damit auch den Fraktionsvorsitz zurückgab. Doch sein feines kommunalpolitisches Gespür, sein besonderer Sinn für Gerechtigkeit und sein unermüdlicher Einsatz waren für uns Ansporn, auch ohne seine Anwesenheit in der SPD-Fraktion für Oberkochen weiterzuarbeiten. Als Dank für seinen hohen Einsatz hat die SPD-Familie Otto Griebisch am 23. Juli 1985 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Trotz seiner angeschlagenen Gesundheit war er uns über viele Jahre Berater und Motivator, wenn wieder einmal eine Wahl nicht so gelaufen war, wie es sich seine sozialdemokratischen Freunde erhofft hatten. Den Kopf nicht hängen lassen - weiter kämpfen - der Sache wegen - war seine Devise.

Bei aller Arbeit war auch das heitere Miteinander ein Standbein unseres Ortsvereins, an dem Otto Griebisch so lange es seine körperliche Verfassung zuließ, teilnahm. Gerne denken wir hier auch an die Begegnungen mit unseren französchischen Freunden aus unserer Partnerstadt Dives-sur-mer zurück. Es gab viele schöne gemeinsame Erlebnisse.

Wir sind dankbar, dass Otto uns diese lange Zeit ein treuer Begleiter war.

(dm)