events - Spatenstich im Kronenareal www.spd-oberkochen.de

events

Spatenstich für das neue Wohnprojekt im Kronenareal

Am 22. Juli 2016 erfolgte der Spatenstich für ein neues Wohnprojekt im Kronenareal in Oberkochen.
Bauherr sind die Stadtwerke Oberkochen GmbH und der Entwurf für die Wohnanlage stammt vom Architekturbüro Brenner aus Ellwangen.

Die Baukosten betragen ca. 5,6 Millionen Euro.

 

v. links: Steffen Fuchs (Bauunternehmen), Hariolf Brenner (Architekt), Peter Traub (Bürgermeister), Roland Seimetz (Stadtwerke-Geschäftsführer), Götz Hopfensitz (Stadtwerke-Aufsichtsrat)

Bei der Planung spielten die Barrierefreiheit aller Wohnungen und die Energieeffizienz eine zentrale Rolle.
Ein Großteil der Wohnungen wird nicht nur barrierefrei sondern sogar behindertengerecht gebaut werden. Die Gebäude entsprechen einem KfW-Effizienzhaus 55, was bedeutet, dass der Energieverbrauch lediglich 55 Prozent einer vergleichbaren Immobilie in herkömmlicher Bauweise beträgt.

Bis zum Herbst 2017 werden im Kronenareal zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 26 Wohnungen und zwei in den Komplex integrierte Arztpraxen entstehen. Ein Allgemeinmediziner und ein Zahnarzt werden hier ihre neuen Praxisräume haben, und eine Tiefgarage bietet 16 Stellplätze.
Die nach Süden hin orientierten Wohnungen sollen ausnahmslos vermietet werden; eine rege Nachfrage ist bereits vorhanden.

Die ersten Erdarbeiten haben sofort begonnen.

 

(gh)